Gesundes Frühstück – gut versorgt in den Tag

© Syda Productions 187887203 AdobeStock
Morgens zu frühstücken, ist nicht jedermanns Sache. An der Frage, ob ein Frühstück notwendig ist oder nicht, scheiden sich die Geister. Empfehlungen, dass es zum Beispiel beim Abnehmen hilft, morgens zu frühstücken, finden sich eine Menge. Andererseits sind sogar Warnungen vor der morgendlichen Mahlzeit im Umlauf, weil Frühstück demnach ungesund sein soll. Ob man frühstückt oder nicht, ist also eine individuelle Entscheidung und man sollte hier nicht gegen seine persönlichen Bedürfnisse handeln. Gerade wer einen anstrengenden Tag vor sich hat oder einem Beruf nachgeht, der grundsätzlich sehr viel Energie erfordert, ist mit einem Frühstück sehr gut beraten.

Ein gern eingenommenes Frühstück kann bereits die Weichen für den ganzen Tag stellen, indem man den Körper schon bei dieser ersten Mahlzeit mit vielen verschiedenen wichtigen Nährstoffen versorgt. Ein ausgewogenes Frühstück liefert so tatsächlich Energie, von der man den ganzen Tag profitiert.
Zu den empfohlenen Bestandteilen des Frühstücks gehören zunächst einmal Getränke, denn nach dem Aufwachen braucht der Körper Flüssigkeit. Kaffee oder Tee sind hier Klassiker, aber auch Wasser ist sehr sinnvoll. Ein weiterer Baustein ist Getreide, zum Beispiel in Form von Vollkornbrot oder Müsli. Müsli mischt man sich im Idealfall selbst zusammen, da fertige Müslis meistens viel Zucker enthalten. Mit Vollkorn versorgt man den Körper auch gleich mit gesunden Ballaststoffen. Darüber hinaus empfiehlt sich eine Portion Obst oder Gemüse, um mit einer Ladung Vitamine in den Tag zu starten. Obst eignet sich auch bestens als frische Zutat im Müsli. Einen zusätzlichen Vorrat an Energie enthalten Bananen, da in ihnen viel Magnesium steckt, das an anstrengenden Tagen besonders nützlich ist.
Ein letzter Bestandteil eines gesunden und ausgewogenen Frühstücks sind Milchprodukte. Dabei bleibt es dem eigenen Geschmack überlassen, ob man lieber zu Käse, Joghurt oder Quark greift. Joghurt und Quark eignen sich besonders fürs Müsli-Topping, während sich Käse dafür gut mit ein wenig Gemüse kombinieren lässt.
Mit den einzelnen Bausteinen kann man wiederum nach Lust und Laune experimentieren und sich so immer wieder neu einen gesunden und abwechslungsreichen Start in den Tag zusammenmischen.

Empfehlungen

  1. 1
  2. 2

Weitere Artikel

  • Winterspeck vorbeugen

    Winterspeck vorbeugen

    In der Winterzeit nehmen viele Menschen zu. Steht der Frühling vor der Tür, folgt dann der Ärger verbunden mit Versuchen, den Winterspeck rechtzeitig wieder loszuwerden.

  • Wandern – Medizin für den Kreislauf

    Wandern – Medizin für den Kreislauf

    Kein Wunder, dass das Wandern „des Müllers Lust“ gewesen ist – vereint es doch viele Aspekte die unserer Gesundheit und vor allem unserem Herz-Kreislauf-System zugutekommen.

  • Erste Hilfe bei Insektenstichen

    Erste Hilfe bei Insektenstichen

    Insektenstiche sind eine unangenehme Begleiterscheinung der warmen Jahreszeit. Je nachdem, mit welchen Insekten man es zu tun hat, ist das Risiko, gestochen zu werden, unterschiedlich groß.

  • Graue Haare durch Stress

    Graue Haare durch Stress

    Dass die Haare im Alter ihre ursprüngliche Farbe verlieren, zunächst grau werden und dann sogar weiß, ist ein natürlicher Prozess. Jedoch kann es auch andere Gründe für graues Haar geben.

  • Krebs - Sterberate ist rückläufig

    Krebs - Sterberate ist rückläufig

    Die Bevölkerung wird insgesamt immer älter und im Alter steigt auch das Risiko, an Krebs zu erkranken. Die absolute Anzahl an Krebspatienten und Todesfällen nimmt deshalb entsprechend zu.

  • Richtige Reinigung für das Gesicht

    Richtige Reinigung für das Gesicht

    Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers. Das allein ist schon Grund genug, sie richtig zu pflegen. Ein Sonderfall ist dabei die Gesichtshaut, denn sie ist dünner als der Rest der Haut.

  • Musik hören, um Stress zu bewältigen

    Musik hören, um Stress zu bewältigen

    Musik ist seit langer Zeit quer durch Kulturen und gesellschaftliche Schichten ein wichtiger Bestandteil des Lebens und aus dem Alltag kaum wegzudenken. Dabei hat sie auch nachweislich positive Effekte.

  • Kontinuierliche Blutzuckermessung - ohne zu stechen

    Kontinuierliche Blutzuckermessung - ohne zu stechen

    In den letzten 20 Jahren wurden erhebliche Fortschritte bei der Messung der Blutzuckerwerte gemacht; die Kontinuierliche Glukosemessung (CGM = Continuous Glucose Monitoring) hat sich etabliert.