ANTIHYDRAL

9,25 €
  • Beschreibung
Antihydral® Wirkstoff: Methenamin. Zusammensetzung: 100 g enth. 13 g Methenamin. Sonst. Bestandteile: Talkum, gereinigtes Wasser, Zinkoxid, weißer Ton, Farbstoff E 172,
Glycerol, Carmellose-Natrium, Aromastoff. Anwendungsgebiete: Starke Schweißabsonderung, besonders Fuß-, Hand- und Achselschweiß. Gegenanzeigen: Antihydral® darf nicht
auf nässenden oder blasig veränderten Hautstellen verwendet werden. Bei einer Überempfindlichkeit gegen Formaldehyd oder einen der sonstigen Bestandteile soll Antihydral®
nicht angewendet werden. In der Stillzeit soll Antihydral® nicht an der stillenden Brust angewendet werden. Nebenwirkungen: Bei der äußerlichen Anwendung kann Methenamin
zur Reizung oder zu Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut führen. Bei Antihydral® sind Hautreizungen jedoch selten. Bei Personen mit einer Formaldehyd- Kontaktallergie
können Ekzeme oder Hautausschläge auftreten.
Dosierung: Antihydral® Paste bis 2 mal täglich dünn auftragen und die Paste antrocknen lassen. Nach wenigen Tagen lässt in der Regel die Schweißabsonderung
nach.
Packungsgrösse / Apothekenpreis: Tube 70g N1) 5,15 R, Zul.-Nr.: 6421167.00.00
Antihydral®
? ist eine Salbenpaste mit dem Wirkstoff Methenamin in fettfreier abtrocknender Salbengrundlage.
? wird als schweißhemmendes Mittel, auf nässender Fußhaut ? ins besondere den Zehenzwischenräumen
? aber auch bei Hand- und Achselschweiß seit Jahrzehnten erfolgreich
angewendet.
Antihydral® trocknet in dem Maße ab als übermäßiger Schweiß abgesondert wird. Die
Schweißabsonderung wird nicht unterdrückt sondern normalisiert.
? ist zugelassen.
Im Gegensatz zu Puder haftet Antihydral® Paste leicht an der Haut und bringt seine wirksamen Bestandteile innig mit ihr in Berührung. Schwitzende,
nässende Fußhaut ? vor allem an den Zehenzwischenräumen ? sind meist schon nach wenigen Tagen trocken, wodurch nässende Infektionen und Pilzbefall
unterdrückt werden. Die Fußhaut wird widerstandsfähiger. Nach wenigen Wochen tritt durch die natürliche Abschilferung wieder neue, zarte
Haut in Erscheinung. Achsel- und Handschweiß sind schwerer und umständlicher zu beeinflussen, hierzu ist die Nutzung von Stoffhandschuhen
ästhetisch zu empfehlen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

ROBUGEN GMBH
PHARMAZEUTISCHE FABRIK
Alleenstraße 22 - 26
Postfach 10 03 36
73730 Esslingen
Telefon (0049) 07 11 / 36 60 16
Telefax (0049) 07 11 / 37 74 50

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Andere Kunden interessierten sich auch für ...

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4